Momo

Gregor von Papp, Anja Günther, Rosa Faerber
Sonntag, 12. November 2017 - 19:00

Momo

von Michael Ende

Frei erzählt von Gregor von Papp mit Musik von Rosa Faerber und Anja Günther

Eine Geschichte vom Rätsel der Zeit

Was Momo wie niemand sonst konnte, das war: Zuhören. Das ist doch nichts Besonderes, wird nun mancher sagen, zuhören kann doch jeder. Aber so wie Momo sich aufs Zuhören verstand, war es ganz und gar einmalig. Sie konnte so zuhören, dass dummen Leuten plötzlich sehr gescheite Gedanken kamen, Ratlose auf einmal genau wussten, was sie wollten und Schüchterne sich plötzlich frei und mutig fühlten.

Und genau durch diese Fähigkeit wird Momo zur Bedrohung für die geheimnisvollen grauen Herren, die den Menschen ihre Zeit stehlen wollen. Mit der Schildkröte Kassiopeia als Begleiterin nimmt Momo schließlich den Kampf gegen diese Gefahr auf, um den Menschen ihre Zeit zurück zu bringen. Denn Zeit ist Leben und das Leben wohnt im Herzen.

Das Rätsel der Zeit selbst ist es, um das es in dieser Geschichte geht. Zusammen mit Rosa Faerber (Gitarre, Kontrabass) und Anja Günther (Klarinette, Hang) erzählt Gregor von Papp (Erzähler) die Geschichte von der kleinen Momo, Gigi Fremdenführer, Beppo Straßenkehrer und ihren Freunden.