Grün Farbe der Liebe

Alexander Kostinskij
Samstag, 24. November 2012 - 20:00

Wenn Alexander Kostinskij anfängt zu erzählen, dann möchte man, dass er niemals wieder damit aufhört" Süddeutsche Zeitung

Wer im Februar den wunderbaren Abend mit Alexander Kostinskij im Storykeller erlebt hat, wird sich sicher freuen, dass wir den russisch-jüdischen Erzähler für einen weiteren Abend gewinnen konnten.
In seinem Programm "Grün - Farbe der Liebe" nimmt er uns in ein Land mit, "in eine innere Heimat, voller Erinnerungen, Träume und Fantasien. In diesem Land gibt es schließlich keine Fremden mehr, sondern nur die Liebe" Warum die Liebe grün ist? Das bleibt noch ein Geheimnis.

Alexander Kostinskij war Kind einer jüdischen Familie in Kiew. Er studiert an der dortigen Universität Geschichte und Kunstgeschichte und ist Autor von Kinderbüchern, Theaterstücken aber auch Szenarien von Zeichentrickfilmen.
Seit 1992 lebt Kostinskij in München, wo er neben seiner Arbeit als Erzähler und Autor auch als Zeichner und Illustrator tätig ist.

"Kostinskij ist ein fantastischer Erzähler. Poetisch und einfühlsam sind seine Worte, charmant sein Akzent, einprägsam die Geschichten. Damit bringt er die Menschen zum Lachen, Stauen und zum Traurigsein. Das Publikum ist mucksmäuschenstill und lauscht den Worten, die sovoll Melancholie, Weisheit und Energie stecken." Amberger Zeitung 16.11.08