7 Geschichten von 7 Prinzessinnen

Kerstin Lauterbach
Sonntag, 10. Dezember 2017 - 19:00

Es sind sieben Geschichten, die sieben Prinzessinnen König Behram, ihrem Gemahl, an sieben Tagen einer Woche erzählen. Jede der sieben Prinzessinnen stammt aus einem anderen Land, jede steht unter einem anderen Stern und jede wohnt in einer andersfarbigen Kuppel des fürstlichen Palastes. Der persische Dichter Nizami hat einen Reigen an orientalischen Märchen geschaffen, Märchen über das Leben und die Liebe, so bunt und farbenreich wie das Leben selbst.

Tausend. Tode. Tanzen.

Alexandra Kampmeier
Sonntag, 14. Januar 2018 - 19:00

Man muss das Leben tanzen, hat bereits Nietzsche gesagt. Andere betanzen seit Urzeiten ihre Toten. Muss ich den Tod verneinen, wenn ich das Leben bejahen?

Ja. Nein. Vielleicht?

Alexandra Kampmeier erzählt in „Tausend. Tode. Tanzen.“ Geschichten von der Lust aufs Leben und der Leichtigkeit des Todes. Mit ihrem Programm schafft es die Hamburger Erzählerin, sich diesem Thema auf eine einfühlsame, berührende und augenzwinkernde Weise zu nähern.

1001 Nacht - Teil 5

Martin Hanns
Sonntag, 11. Februar 2018 - 19:00

Schier unerschöpflich scheint diese Geschichtensammlung die selbst eine so abenteuerliche Geschichte hinter sich hat. War ihre Lektüre früher zeitweise verboten, zeugt sie heute davon, dass bereits unseren Vorfahren nichts Menschliches fremd war.

Martin Hanns greift erneut in diese Schatzkiste und zieht nun schon zum fünften Mal ein neues Erzählprogramm heraus.

Italienreise

Maria Carmela Marinelli und Kerstin Lauterbach
Sonntag, 11. März 2018 - 19:00

So vielseitig wie das Land, vom gebirgigen Norden über die weitläufige Toskana bis zum glutheißen Süden sind die Geschichten, die Maria Carmela Marinelli und Kerstin Lauterbach zum Besten geben. Dabei verweben sich italienisches Temperament und beider Muttersprachen zu einem bunten Klangteppich.

Also hinein in die 7–Meilen-Stiefel und die Reise kann beginnen.

Der Rebell im Auftrag Marias

Michl Zirk
Sonntag, 8. April 2018 - 20:00

Die Geschichte des Pfeiferhans von Niklashausen

Hans Böhm, der Pfeiferhans, ruft 1476 die Menschen zur Wallfahrt nach Niklashausen auf. Er verspricht den Ablass aller Sünden. Außerdem verkündet er die Gleichheit aller Menschen und Gottes Strafgericht über die unersättliche Gier der Fürsten und hohen Geistlichkeit. Damit trifft er die Seelenlage der unterdrückten Landbevölkerung, die in Scharen zu ihm ins Taubertal strömt. Wie lange lässt ihn die Obrigkeit gewähren?

GeschichtenmiXXer

Kerstin Lauterbach, Martin Hanns und Gregor von Papp mit Gästen
Sonntag, 13. Mai 2018 - 20:00

An unseren Geschichtenmixxer-Abenden wirft sich gleich das ganze Storykeller Team samt Gästen ins Zeug und erzählt quer durch die unterschiedlichsten Erzähltraditionen, damit auch jeder Zuhörer seine Lieblingsgeschichte finden kann.
Gäste: Cordelia Schuster, Sonja Zube u. a.